Hundszunge (Cynoglossum officinalis)

Hundszunge (Cynoglossum officinalis)

Artikelnummer: WIS.176.010

CHF 7.50
inkl. MwSt., zzgl. Versand
verfügbar

Beschreibung

eine Hundezunge die nach Maus riecht

  • Verwendung: Humose Säume und warme Böschungen
  • Standortanspruch: sonnig-warme, frisch-mässigtrockene, nährstoffreiche Böden
  • Besonderes: ideal für wenig beruhigte Böden, Giftpflanze
  • Nachbarschaft: Ochenszunge, Beinwell und blutroter Storchschnabel



Die Hundszunge ist eine zweijährige Pflanze, die bei richtiger Standortwahl standorttreu ist und kaum Pflege braucht. Sandige, leicht saure, stark durchlässige Böden sind am besten geeignet, die Pflanze begnügt sich aber auch mit jedem normalen Gartenboden. Wo sie zum Wuchern neigt,sollte sie im Herbst zurückgeschnitten werden.Für den Arterhalt reichen einige Samenstände die sich aussamen können. Die frisch zerriebenen Blätter der Hundszunge riechen mäuseartig, beinahe widerlich und sollen Parasiten von Haustieren vertreiben. Sie ist Raupenfutterpflanze für fünf Falterarten.Dazu gehören der englische Bär, Kaiserbär und die Silberpunkt-Höckereule.