Jakobsleiter (Polemonium caeruleum)

Jakobsleiter (Polemonium caeruleum)

Artikelnummer: WIS.367.010

CHF 7.50
inkl. MwSt., zzgl. Versand
nach der Sommerpause wieder verfügbar

Beschreibung

auf blauen Blüten in himmlische Höhen

  • Verwendung: wertvolle Blütenstaude in eher schattigen Rabatten
  • Standortanspruch: halbschattig, frisch - feucht, nährstoffreich
  • Besonderes: 2. Blüte nach Rückschnitt, Bienenweide
  • Nachbarschaft: Trollius europaeus, Iris sibirica



Zwar verströmt die Jakobsleiter keinen Duft, dafür sind die herrlichen schalenförmigen Blüten eine Augenweide! In Gruppen gepflanzt, verwandelt die Himmelsleiter das Gartenbeet in ein blaues Blütenmeer, das jedes Gärtnerauge erfreut. Das grüne, gefiederte Blattwerk bildet einen wunderbaren Farbkontrast zur blauen Blüte. Ihren Hauptauftritt hat die himmlische Pflanzenschönheit im Sommer in der Zeit von Juni bis Juli. Dann treibt die Jakobsleiter schier unzählige Blüten aus. Sie bilden einen magischen Anziehungspunkt für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten. Damit es zu einer Nachblüte kommt und sich die Pflanze nicht selbst aussät, ist es sinnvoll, die verblühten Pflanzenteile abzuschneiden. Im alten Griechenland wurden Pflanzenteile der Himmelsleiter dem Wein beigemischt, um dann gegen Ruhr und Zahnschmerzen zu wirken. Auch die Heilwirkung bei giftigen Bissen oder Stichen war hier bekannt. Katzen lockt man mit der Jakobsleiter förmlich in den Garten, denn die meisten lieben den baldrianartigen Geruch.